Empfindliche
Nasenschleimhaut

Schnupfen ist immer auch eine Belastungsprobe für die Nasenschleimhaut. nasic® unterstützt deren Heilung.
Schnupfen ist immer auch eine Belastungsprobe für die Nasenschleimhaut. nasic® unterstützt deren Heilung.

Pflichttexte

  • nasic® Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® O.K. ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® für Kinder ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® für Kinder O.K. ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic®-cur Wirkstoff: Dexpanthenol. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Schädigungen (Läsionen) bei trockener Nasenschleimhaut. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Schnupfen: Heilung der Nasenschleimhaut unterstützen

Ein Schnupfen ist immer eine Belastungsprobe für unsere Nasenschleimhaut. Denn der Schnupfen schädigt die empfindliche Schleimhaut in der Nase. Die Folge: Sie wird wund und trocknet zunehmend aus. Umso wichtiger ist es, bei Schnupfen nicht nur die verstopfte Nase zu befreien, sondern zusätzlich auch die empfindliche Nasenschleimhaut in die Behandlung mit einzubeziehen.

Mit seiner Wirkstoff-Kombination aus Xylometazolin und Dexpanthenol gewährleistet nasic® Nasenspray aus der Apotheke beides: Die Nasenschleimhäute schwellen ab und die Heilung der geschädigten Nasenschleimhaut wird unterstützt.
Du bist nicht Du, wenn Du Männergrippe hast.
Du bist nicht Du, wenn Du Männergrippe hast.

Dexpanthenol für die empfindliche Nasenschleimhaut

In Zusammenhang mit der Nasenschleimhaut spielt der Wirkstoff Dexpanthenol (in nasic® Nasenspray) eine wichtige Rolle. Denn dieser Abkömmling des Vitamins Pantothensäure ist für seine wundheilungsfördernden Eigenschaften lange bekannt. Konkret unterstützt Dexpanthenol die Regeneration bereits geschädigter Zellen und trägt so zu  einer schnellen Erholung der gereizten Nasenschleimhäute bei.

Die Effekte von Dexpanthenol im Überblick:
  • Dexpanthenol unterstützt die Regeneration der angegriffenen Nasenschleimhäute
  • Feuchtigkeit: Dexpanthenol reduziert die Trockenheit der Nasenschleimhaut, was zu einer verbesserten Elastizität der Nasenschleimhaut beitragen kann.
  • Wundheilung: Dexpanthenol unterstützt die Wundheilung der geschädigten Nasenschleimhaut
  • Verminderung der Borkenbildung

nasic® ist auch als nasic® für Kinder Nasenspray erhältlich – geeignet für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren!

Wirkstoff-Kombination in nasic®


  • Xylometazolin:
    abschwellende Wirkung
  • Dexpanthenol: schleimhautschützende Eigenschaften

Gut zu wissen: Das setzt unseren Nasenschleimhäuten zu

Unsere Nasenschleimhaut ist vielen Einflüssen ausgesetzt, die sie schädigen können. Wer weiß, wo die Gefahren für Nase und Nasenschleimhaut lauern, kann sich besser schützen. Hier die wichtigsten Risikofaktoren für unsere Nase (Schleimhaut) im Überblick:
  • Erkältungs-Schnupfen: Viren als Risikofaktor Nummer 1 für die Nasenschleimhaut! Ein starkes Immunsystem ist und bleibt die beste Abwehr gegen Schnupfen.
  • Allergischer Schnupfen: Auch diese Art des Schnupfens kann unserer Nasenschleimhaut zusetzen. Zur Vorbeugung sollten Allergiker möglichst den Kontakt mit den auslösenden Allergenen meiden – bei Heuschnupfen hilft zum Beispiel ein Blick auf die aktuelle Pollenflugvorhersage
  • Kälte und Nässe: Die Schleimhäute in der Nase sind bei Kälte und Nässe weniger gut durchblutet, sodass die lokale Immunabwehr geschwächt ist und sich Schnupfenviren leichter festsetzen
  • Überheizte Räume: Heizungsluft trocknet auch die Nasenschleimhaut aus. Insofern lohnt es sich, die Heizung öfters ein Stück zurückzudrehen und regelmäßig zu lüften.
  • Klimaanlagen: Auch das Gebläse von Klimaanlagen kann die Nasenschleimhaut austrocknen. Daher möglichst nicht den ganzen Tag die Klimaanlage laufen lassen und in klimatisierten Hotelzimmern, falls möglich, die Anlage ausschalten und lieber das Fenster einen Spalt breit öffnen.
nasic® Nasenspray mit WirkPlus

Unsere Produktempfehlung

nasic® Nasenspray
Mit dem Ziel, nicht nur die Nase schnell zu befreien, sondern zusätzlich die Heilung der durch Schnupfen geschädigte Schleimhaut zu unterstützen, wurde ein spezielles Nasenspray entwickelt: nasic®. nasic® enthält neben einem abschwellend wirkenden Arzneistoff noch den hochdosierten (5%!) Wirkstoff Dexpanthenol. Dieser unterstützt – und das ist das WirkPlus von nasic® – zusätzlich die Heilung der vom Schnupfen geschädigten Schleimhaut.
Jetzt Fan auf Facebook werden
Jetzt Fan auf Facebook werden

Häufig gestellte Fragen zu diesem Thema (FAQ)

  • Warum ist eine intakte Nasenschleimhaut überhaupt so wichtig?

    Die Nasenschleimhaut bildet eine wichtige Barriere gegenüber Krankheitserregern wie Schnupfen-Viren. Doch nur wenn die Nasenschleimhaut gut durchblutet und unversehrt ist, kann sie ihre Barrierefunktion optimal erfüllen.

    Was sind typische Anzeichen für geschädigte Nasenschleimhäute?

    Bei einer trockenen, gereizten Nasenschleimhaut bilden sich häufig unangenehme Krusten und schmerzende Wunden. Hier kann der wundheilungsfördernde Effekt von Dexpanthenol helfen.


    Bei Schnupfen zählt für mich vor allem, dass ich schnell wieder durchatmen kann – hilft nasic® dabei auch?

    Mit seiner Wirkstoff-Kombination unterstützt nasic® nicht nur die Heilung der empfindlichen Nasenschleimhaut, vor allem wird die verstopfte Nase schnell befreit! Denn nasic® enthält neben dem wundheilungsfördernden Dexpanthenol den bewährten abschwellenden Wirkstoff Xylometazolin, der bewirkt, dass sich die Gefäße der Nasenschleimhaut bereits unmittelbar nach Gebrauch zusammenziehen. Warum sich mit weniger zufrieden geben?
  • Wie lange sollte ein Nasenspray angewendet werden?

    Ohne Anordnung des Arztes soll eine maximale Anwendungsdauer von 7 Tagen Tagen nicht überschritten weden. Da nasic® die Nasenatmungsbehinderung, dank des zusätzlich enthaltenen Wirkstoffs Dexpanthenol schneller bessert als herkömmliche Nasensprays, kann es oft auch früher wieder abgesetzt werden.
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

  • nasic® Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® O.K. ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® für Kinder ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® für Kinder O.K. ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic®-cur Wirkstoff: Dexpanthenol. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Schädigungen (Läsionen) bei trockener Nasenschleimhaut. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Top