Nase verstopft?

nasic® Nasenspray befreit schnell die verstopfte Nase und unterstützt zusätzlich die Heilung der geschädigten Schleimhaut.
Hilfe bei verstopfter Nase

Pflichttexte

  • nasic® Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® O.K. ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® für Kinder ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® für Kinder O.K. ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic®-cur Wirkstoff: Dexpanthenol. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Schädigungen (Läsionen) bei trockener Nasenschleimhaut. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Verstopfte Nase?

Ist die Nase verstopft, ist das vor allem eines: lästig. Das Durchatmen ist erschwert, auch Geruchs- und Geschmackssinn können beeinträchtigt sein. In den meisten Fällen tritt die verstopfte Nase bei Schnupfen auf.  

Dann kann das abschwellende Nasenspray nasic® helfen, die Nasenatmung zu verbessern und zusätzlich die Heilung der Nasenschleimhaut zu unterstützen. Dies kann auch im Hinblick auf die Vorbeugung einer Nasennebenhöhlenentzündung wichtig sein.

Sollten andere Ursachen wie zum Beispiel eine Verkrümmung der Nasenscheidewand oder auch Nasenpolypen dafür sorgen, dass die Nase ständig zu ist, können speziellere Behandlungsmaßnahmen (z.B. operative Entfernung der Polypen bzw. Begradigung der Nasenscheidewand) erforderlich werden.
Wenn alles schnief läuft.
Wenn alles schnief läuft.

Hilfe bei verstopfter Nase

Die angeschwollenen Nasenschleimhäute bei Schnupfen sorgen dafür, dass sich die Nase sozusagen verengt und das Atmen durch die Nase sehr schwer fällt. Hinzu kommt das dickflüssige Nasensekret, das die bereits verengte Nase zusätzlich verstopft.

Die verstopfte Nase macht auch das Einschlafen zur Qual – gerade dann, wenn wir ausreichend Schlaf für unsere Regeneration so dringend benötigen würden. Da stellt sich die Frage: „Verstopfte Nase − was tun?“

Besonders bewährt hat sich nasic® Nasenspray aus der Apotheke. Mit Hilfe des abschwellenden Wirkstoffs Xylometazolin befreit nasic® schnell die verstopfte Nase. Tatsächlich wird die Behinderung der Nasenatmung schneller behoben als durch herkömmliche Nasensprays. Ein deutlicher Pluspunkt, denn so kann das Nasenspray innerhalb der vorgegebnen Anwendungsdauer auch früher wieder abgesetzt werden und das Risiko der Nasenspray Abhängigkeit wird verringert!

Doch nasic® bietet noch mehr Vorteile für die verstopfte Nase! Das zusätzlich enthaltene Dexpanthenol unterstützt die Wundheilung, so dass die Regeneration der Schleimhäute wirkungsvoll unterstützt wird.

Unterstützend: Hausmittel gegen verstopfte Nase

Das abschwellende Nasenspray nasic® ermöglicht also schnell wieder freies Durchatmen bei Schnupfen! Wer zusätzlich etwas tun will, kann auf bewährte Hausmittel gegen eine verstopfte Nase setzen.

Zum Beispiel:
  • Inhalation von z.B. reinem Cineol – ein Wirkstoff mit schleimlösenden + entzündungshemmenden Effekten
  • Nasenspülung mit Salzwasser
  • Speisen mit Knoblauch, Meerrettich oder Cayennepfeffer – die Gewürze eignen sich zum Abschwellen der Schleimhäute

Grundsätzlich gilt bei verstopfter Nase: Viel trinken, damit festsitzender Schleim verflüssigt wird. Auch die Befeuchtung der Raumluft kann Erleichterung bringen – einfach ein Schälchen mit Wasser auf die Heizung stellen oder ein feuchtes Tuch über den Heizkörper legen. Rauchen ist bei verstopfter Nase tabu!


Nase ständig verstopft – weitere mögliche Ursachen

Lässt sich die Nase trotz Nasenspray und ggf. unterstützend eingesetzten Hausmitteln nicht befreien, kann möglicherweise eine andere Ursache hinter der verstopften Nase stecken, als ein gewöhnlicher Schnupfen. Dasselbe gilt, wenn die Nase ständig verstopft ist – ohne, dass weitere Erkältungssymptome auftreten.

Weitere mögliche Ursachen für eine behinderte Nasenatmung können sein:
  • Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
  • Allergien (z.B. Pollenallergie, Milbenallergie)
  • Nasenpolypen
  • Verkrümmung der Nasenscheidewand

Im Zweifelsfall sollte ein Hals-Nasen-Ohren Arzt für eine exakte Diagnose und eine ursächliche Behandlung aufgesucht werden.
nasic® Nasenspray

Unsere Produktempfehlung

nasic® Nasenspray
Mit dem Ziel, nicht nur die Nase schnell zu befreien, sondern zusätzlich die Heilung der durch Schnupfen geschädigte Schleimhaut zu unterstützen, wurde ein spezielles Nasenspray entwickelt: nasic®. nasic® enthält neben einem abschwellend wirkenden Arzneistoff noch den hochdosierten (5%!) Wirkstoff Dexpanthenol. Dieser unterstützt – und das ist das WirkPlus von nasic® – zusätzlich die Heilung der vom Schnupfen geschädigten Schleimhaut.
Jetzt Fan auf Facebook werden
Jetzt Fan auf Facebook werden

Häufig gestellte Fragen zu diesem Thema (FAQ)

  • Verstopfte Nase: Ist es ein „harmloser“ Schnupfen oder eine Nasennebenhöhlenentzündung?

    Schnupfen ist - neben Halsschmerzen und Husten - ein typisches Erkältungssymptom. Bei einer Nasennebenhöhlenentzündung ist der Schnupfen bzw. die verstopfte Nase unter anderem mit Kopfschmerzen und einem Druckgefühl im Kopf verbunden. Dieses Druckgefühl verstärkt sich beim Vornüberbeugen oder auch dann, wenn Druck auf die betroffenen Stellen ausgeübt wird. Mitunter sind auch Fieber, Abgeschlagenheit und Sehstörungen möglich. Bei Verdacht auf Sinusitis ist ein Arzt aufzusuchen.

    Wie lange sollte man ein Nasenspray bei verstopfter Nase anwenden?

    Die durchgehende Anwendung soll 7 Tage nicht überschreiten, sofern es nicht anders ärztlich verordnet wurde.

    Verstopfte Nase bei Kindern – kann auch in diesem Fall ein Nasenspray angewendet werden?

    Für Kinder stehen spezielle Nasensprays für Kinder zur Verfügung. So ist nasic® für Kinder speziell für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren entwickelt worden. Bei Babys und Kleinkindern allerdings darf nasic® für Kinder nicht angewendet werden.
  • Beim Baby: Verstopfte Nase – was tun?

    Bei einem Baby Schnupfen sollten Sie sich über die geeigneten Maßnahmen bei Ihrem Kinderarzt informieren. Gegebenenfalls können spezielle Nasentropfen oder Nasensauger zum Einsatz kommen – die Rücksprache mit dem Arzt ist allerdings vorab wichtig.
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

  • nasic® Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® O.K. ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® für Kinder ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® für Kinder O.K. ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic®-cur Wirkstoff: Dexpanthenol. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Schädigungen (Läsionen) bei trockener Nasenschleimhaut. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Top