Nasenspray –
worauf kommt es an?

Bei Schnupfen und verstopfter Nase können abschwellende Nasensprays Linderung verschaffen. Doch worauf sollte man bei der Auswahl achten?
Nasenspray – worauf kommt es an?

Pflichttexte

  • nasic® Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® O.K. ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® für Kinder ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® für Kinder O.K. ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic®-cur Wirkstoff: Dexpanthenol. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Schädigungen (Läsionen) bei trockener Nasenschleimhaut. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nasenspray ist nicht gleich Nasenspray

Während zum Beispiel ein Nasenspray mit Kortison (meist verschreibungspflichtig) vor allem bei Allergien oder auch bei speziellen Erkrankungen wie Nasenpolypen zum Einsatz kommt, haben sich wundheilungsfördernde Nasensprays vor allem bei geschädigter oder trockener Nasenschleimhaut bewährt.

Bei einem akuten Schnupfen bieten abschwellende Nasensprays (rezeptfrei in der Apotheke) eine gute Möglichkeit, endlich wieder frei durchzuatmen. Die bei Schnupfen typische Schwellung der Nasenschleimhaut wird reduziert. Insofern sorgt ein abschwellendes Nasenspray bei Schnupfen nicht nur für freies Durchatmen und erholsamen Schlaf, sondern kann auch dabei helfen, das Risiko für eine Nasennebenhöhlenentzündung zu reduzieren.
Ein Schnupfenspray wie nasic® hat entscheidende Vorteile

Ein Schnupfenspray wie nasic® hat entscheidende Vorteile:

  • ermöglicht einen schnelleren Heilungsverlauf als herkömmliche Nasensprays nur mit Xylometazolin
  • kann daher auch früher wieder abgesetzt werden

Abschwellende Nasensprays – darauf sollten Sie achten

Doch auch bei abschwellenden Nasensprays gibt es Unterschiede. Während manche Präparate nur einen Wirkstoff enthalten, werden in anderen Nasensprays verschiedene Wirkstoffe zugunsten vielfältiger Effekte kombiniert. So hat nasic® Nasenspray (auch ohne Konservierungsstoff als nasic® Nasenspray O.K.) mit dem Wirkstoff-Duo Xylometazolin und hochdosiertem (5%) Dexpanthenol einen Doppelnutzen: Es befreit rasch die verstopfte Nase und unterstützt zusätzlich die Heilung der geschädigten Nasenschleimhaut.
  • Der bewährte, abschwellende Wirkstoff Xylometazolin führt dazu, dass sich die Gefäße in den Nasenschleimhäuten verengen und so die Schleimhäute abschwellen. Ein freies Durchatmen wird ermöglicht.
  • Der Vitamin-Abkömmling Dexpanthenol wiederum ist für seine wundheilungsfördernden Eigenschaften bekannt und fördert die Regeneration der angegriffenen Nasenschleimhaut.
Du bist nicht Du, wenn Du Männergrippe hast.
Du bist nicht Du, wenn Du Männergrippe hast.

Nasenspray Abhängigkeit

Die Verunsicherung in der Bevölkerung ist groß. Machen abschwellende Nasensprays abhängig? Sollte man daher besser gar kein derartiges Schnupfenspray anwenden – obwohl die Wirksamkeit unbestritten ist?

Hier kommt es vor allem auf die Anwendungsdauer an. Denn fest steht: Werden Präparate zur Abschwellung der Nasenschleimhaut langfristig (> 7 Tage) genutzt, steigt das Risiko für das Auftreten eines Rebound-Effektes. Bei regelmäßiger Anwendung droht ein regelrechter Teufelskreis („Rebound-Effekt“): Die Schleimhäute reagieren nach einem anfänglichem Abschellen mit einer verstärkten Durchblutung, ein übermäßiges Anschwellen ist die Folge. Infolge dessen wird das Nasenspray noch häufiger angewendet – mit nachteiligem Effekt. Es drohen eine chronisch verstopfte Nase und das Austrocknen der Schleimhäute.

Um zu vermeiden, von einem Nasenspray abhängig zu werden, empfehlen Experten daher, ein Nasenspray niemals länger als 7 Tage ohne ärztliche Anordnung anzuwenden. Vor diesem Hintergrund hat ein Schnupfenspray wie nasic® entscheidende Vorteile: Das Nasenspray mit Dexpanthenol und Xylometazolin ermöglicht einen schnelleren Heilungsverlauf als herkömmliche Nasensprays und kann daher auch früher wieder abgesetzt werden.

Die nasic® Wirkstoff-Kombination 

  • mit der abschwellenden Wirkung durch Xylometazolin
  • mit den schleimhautschützenden Eigenschaften durch Dexpanthenol

Nasenspray für Kinder – sanft ist Trumpf!

Schnupfen bei Kindern ist besonders häufig. Einerseits ist ihr Immunsystem noch nicht vollständig ausgebildet, andererseits ist die Infektionsgefahr gerade in Schule und Kindergarten relativ hoch. Gleichzeitig ist der Schnupfen für die kleinen Patienten besonders lästig – die Nase ist wund und schmerzt, das Einschlafen wird wegen der verstopften Nase zum Problem.

Eine sanfte Variante von nasic®, ein speziell für Kinder entwickeltes Nasenspray, kann in diesem Fall helfen, den kleinen Schnupfennasen das Durchatmen zu erleichtern und die wunde Nase schneller heilen zu lassen. Die Konzentration von Xylometazolin wurde herabgesetzt, das pflegende Dexpanthenol ist in gleicher Konzentration wie in nasic® enthalten.

Nasenspray in der Schwangerschaft und in der Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme / Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. nasic® sollte nicht in der Schwangerschaft angewendet werden, da keine hinreichenden Daten für die Anwendung des Wirkstoffes Xylometazolinhydrochlorid bei Schwangeren vorliegen. Eine Anwendung in der Stillzeit sollte ebenfalls nicht erfolgen, da nicht bekannt ist, ob der Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid in die Muttermilch übergeht.
nasic® Nasenspray mit WirkPlus

Unsere Produktempfehlung

nasic® Nasenspray
Mit dem Ziel, nicht nur die Nase schnell zu befreien, sondern zusätzlich die Heilung der durch Schnupfen geschädigte Schleimhaut zu unterstützen, wurde ein spezielles Nasenspray entwickelt: nasic®. nasic® enthält neben einem abschwellend wirkenden Arzneistoff noch den hochdosierten (5%!) Wirkstoff Dexpanthenol. Dieser unterstützt – und das ist das WirkPlus von nasic® – zusätzlich die Heilung der vom Schnupfen geschädigten Schleimhaut.
Jetzt Fan auf Facebook werden
Jetzt Fan auf Facebook werden

Häufig gestellte Fragen zu diesem Thema (FAQ)

  • Welches nasic® Präparat ist für welches Alter geeignet?

    nasic® ist für Erwachsene und Schulkinder geeignet. Für Kinder im Alter von 2-6 Jahren steht nasic® für Kinder zur Verfügung. Beide Nasensprays sind auch ohne Konservierungsstoffe erhältlich. (nasic® O.K., nasic® für Kinder O.K.)

    Wie wird nasic® Nasenspray dosiert?

    Die Anwendung erfolgt – soweit nicht anders verordnet – bis zu 3-mal täglich. Dabei wird jeweils ein Sprühstoß in jede Nasenöffnung  gegeben.

    Wann sollte man bei Schnupfen einen Arzt aufsuchen?

    Ist die verstopfte Nase auch nach einwöchiger Anwendung eines abschwellenden Nasensprays (=maximale Anwendungsdauer) noch ein Thema, sollte zur Abklärung der Ursachen ein Arzt aufgesucht werden. Eventuell verursacht eine Allergie die Beschwerden. Auch vergrößerte Nasenmuscheln können Auslöser für die verstopfte Nase sein.
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

  • nasic® Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® O.K. ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® für Kinder ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic® für Kinder O.K. Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. nasic® für Kinder O.K. ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • nasic®-cur Wirkstoff: Dexpanthenol. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Schädigungen (Läsionen) bei trockener Nasenschleimhaut. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Top